Domain abgestürzt

In vielen Blogs und Foren wird derzeit heiß über die Absturzproblematik der letzen Wochen diskutiert. Scheinbar hat  es diesmal vor allem auch ältere Domains erwischt, die lange Zeit relativ konstant im Google-Index platziert waren. Über die Austragunsorte der Diskussionen und evtl. Lösungsmodelle hier

Ein Überblick: 

Abakus Forum: Minus 950er Strafe bei Google: 
Abakus Forum: „Uralte“ Domain hüpft in google rauf und runter!?

Einen interessanten Thread der sich mit der Thematik beschäftigt gibt es bei seo-in.de

Nach der großen Welle an gefakten Google-Emails, die den Ausschluß der eigenen Seite aus dem Google-Index ankündigten nun auch in diesem Bereich das große Zittern.

Wer noch auf andere Quellen und Diskussionen hinweisen möchte kann das selbstverständlich gerne tun.

Wo sich das kleine Wörtchen „seo“ versteckt

Geheime Terminologie 😉

Phraseologie
Mouseover
Closeout
Speiseoel
Boehseonkelz
seoul
seomelett


Noch jemand Ideen?

Etracker-Trackinglinks in den Serps

Fundstücke der alltäglichen Serprecherche:

Suchwort: Gartenbedarf Platz 6

Weitere Ergebnisse:

Suchwort: Velux Fenster Platz 18
Suchwort: Baumarkt Platz 49

 Ein netter Nebeneffekt Kunde bei Etracker zu sein 😉

Literatur zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Ich bin des öfteren schon nach lesenswerter Literatur zum Thema Suchmaschinenoptimierung gefragt wurden und möchte an dieser Stelle mal eine deutliche Empfehlung für folgende zwei Bücher aussprechen.

Zum Einen handelt es sich dabei um das Buch: Website Boosting von Mario Fischer. Das Andere ist das Buch von Stefan Karzauninkat, mit dem schlichten Namen Suchmaschinen Optimierung.

Letzterer Autor dürfte einigen durch die Internetseite Suchfibel.de bekannt sein.

Natürlich gibt es im Internet auch zahlreise Quellen von kostenloser Literatur. Hier zum Beispiel zwei Klassiker:

(1) Onlinehandbuch der Suchmaschinenoptimierung 
(2) Suchmaschinen Marketing Kurs

Desweiteren kann man auf die Empfehlungen von Seoexperten Michael Sattler gespannt sein, der sich vorgenommen hat alle Bücher zum Thema Suchmaschinenoptimierung & Internet-Marketing zu lesen und auf seiner Webseite die Besten davon zu empfehlen.

LinkLift bei Zanox

Der Linkmarktplatz LinkLift.de ist seit kurzem bei Zanox im Programm. Vergütet wird wie folgt:

  • 10 € pro Publisher Lead
  • 10 € pro Advertiser Lead
  • 20 € pro Hybrid Lead (Advertiser & Publisher Lead in einem Nutzer)
  • Vorgeschlagen wird Linktauschpartner mit denen auf Grund mangelnder Themenrelevanz kein Tausch möglich ist über den Referrer-Link zu LinkLift zu verweisen und auf diese Art von den neu geworbenen Mitgliedern zu profitieren.

    Die Geschäftsidee ist ja gar nicht so verkehrt, da es hin und wieder ja doch passiert das mit einem Linktauschinteressenten kein Tausch zustande kommt, da die Inhalte beider Webseiten nicht zueinander passen. Und 10Euro pro Lead sind IMHO garnicht so wenig.

    Wer sich jedoch die neusten Debatten über die Erkennung von Linkverkauf und Matt Cutts Aufrufe gekaufte Links als Spam zu melden durchgelesen hat, der verliert eventuell das Interesse an diesem Partnerprogramm. Wer nicht der kann sich jetzt hier anmelden.

    Edit: Was Linklift selbst über die aktuelle Linkverkaufproblematik denkt, dass kann man hier nachlesen.

    Seiten:«12345