Besser als Platz1? Natürlich!

Man kann für die Abfrage eines Suchbegriffes 2 Seiten seiner Domain ins Rennen schicken. In der Regel sind das meistens die Hauptseite der Domain und eine entsprechende Unterseite. Also z.B. meinedomain.de und meinedomain.de/unterseite.htm . Normalerweise ist es der Fall, dass diese beiden Seiten zusammengerückt dargestellt werden, sobald die schwächere der beiden Seiten auf der Ergebnisseite der stärkeren rankt. Wer die Einstellung für die Serps bei Google unter „Erweiterte Suche“ auf 50 oder 100 Ergebnisse stellt, wird feststellen, dass jetzt erheblich mehr Domains mit 2 Seiten auf der Ergebnisseite vertreten sind. Die schlecht platziertere der beiden Seiten reiht sich so zu sagen unter der Ersten ein.

Ein Beispiel: Meine Startseite wird für den Suchbegriff: „Weihnachtsgeschenke“ auf Platz 4 gelistet. Anstatt nun die Platzierung dieser Seite noch zu verbessern hat man zusätzlich natürlich auch noch die Möglichkeit nicht nur einen Platz innerhalb der Top10 zu belegen sondern gleich zwei. Wie? Mit einer entsprechend auf den gleichen Suchbegriff optimierten Unterseite. Sobald diese Unterseite besser als Platz11 rankt wird sie als Platz 5 direkt unter der schon für diesen Suchbegriff gelisteten Seite dargestellt. Hier dieselbe Darstellung für einen anderen Suchbegriff:

Die Sichtbarkeit der eigenen Domain innerhalb der Serps kann durch die Platzierung von gleich zwei Seiten natürlich erheblich verbessert werden. Was kann einem also besseres passieren als gleichzeitig Platz 1 und 2 für die Abfrage eines Suchbegriffes zu belegen? Wohlmöglich schalten man dazu noch eine Adwords-Kampagne und man ist auf der ersten Seite mit in diesem Fall drei Anzeigen enorm präsent.

Diese Vorgehensweise dürfte das Optimalste sein, was sich mit einem Mix aus natural result und paid placement erreichen ließe. Einige werden jetzt sagen: „Moment mal, der 3 und der 4 Platz ließe sich doch auch noch belegen!“. Ja, mit Subdomains natürlich. Darauf möchte ich allerdings nicht eingehen, da es schon in Richtung Spamming geht und für das eigene oder Kundenprojekt in keinster Weise riskiert werden sollte.

Neu und ungewöhnlich finde ich es hingegen schon, wenn 2 Seiten einer Domain so dargestellt werden, wie man hier am Beispiel von abakus-internet-marketing.de erkennen kann:

Wie so oft mag es sich dabei um einen Test handeln, da diese neue Darstellung nicht konsequent für jede Abfrage in dieser Art und Weise erscheint. Vielleicht ist es jedoch auch die Zukunft. Wer weiß das schon…

Backlink-Abfrage von MSN Live Search wieder abgeschaltet

Ich habe ja schon vor einigen Monaten daruaf hingewiesen, dass die Backlink-Abfrage über den Yahoo-Siteexplorer nur sporadisch funktioniert. Als Alternative konnte man die vor einiger Zeit wieder aktivierte Abfragefunktion über MSN Live Search nutzen. Das hat sich in den letzen Tagen nun auch wieder verändert, was ich sehr schade finde, da ich die Funktion gerne und oft zur Analyse genutzt habe. Vielleicht darf man ja darauf hoffen, dass sich daran in nächster Zeit nocheinmal etwas ändert.

Suchvorschläge in der Yahoo! Suche

Die Suchmaschine Yahoo hat seit kurzem die Suchschlitzeingabe der Yahoo Suche um eine neue Funktion erweitert, die für SEOs durchaus interessant sein könnte. Die Yahoo-Suche bietet nun bei der Eingabe von Suchwörtern andere dazu passende Suchbegriffe. Mit jedem eingegebenen Buchstaben erscheinen weitere zu der Eingabe relevante (vermutlich häufig eingegebene) Suchbegriffe. Möglicherweise ergeben sich daraus ein Paar neue Inspirationen für die Keyword-Recherche.

Vor und nach dem PageRank Update

Nachdem das lang ersehnte Pagerank Update nach über 180 Tagen endlich in Erscheinung trat, stellte sich heraus, dass viele Webmaster keinen Grund zur Freude hatten. Denn ein Großteil an Webseiten haben ein Paar Punkte Ihres PRs verloren. Wie sich diese Abstufungen unter den Angeboten der Textlinkplattform Teliad darstellt habe ich in folgender Tabelle einmal dargestellt.

Die Werte der linken Tabelle zeigen den PR-Stand des Teliad Textlink-Markplatzes ein Paar Tage vor dem Update. Die rechte Tabelle gibt vergleichsweise die PR-Werte eine Woche nach dem Update an. Der Rest spricht für sich denke ich.

Wong SL – Werben bei Mr. Wong

Die construktiv GmbH bietet seit einigen Tagen mit Ihrem neuen Service „Wong SL“ die Möglichkeit Text-Werbung auf der bekannten Web 2.0 Plattform Mr. Wong zu schalten. Die Textlink Anzeigen werden unterhalb der Goolge-Anzeigen, oberhalb der Social-Bookmarks platziert und sind in grau als Wong SL – Anzeigen gekennzeichnet. Da mir die Preise überaus human erscheinen habe ich mir es nicht nehmen lassen Testweise einige Buchungen aufzugeben.

Auf jeder Tag-Seite sind maximal drei Buchungen möglich. Sind die Anzeigenplätze belegt kann man sich vormerken lassen und eine E-Mail Benachrichtigung fordern. Die Tag-Seiten wählt man mit Hilfe einer Stichworteingabe oder einer thematischen Kategorie. Es stehen verschiedene Filter wie  „Popularität der Seite“ und die „Anzahl der Tags pro Seite“ zur Verfügung. Bezahlt werden kann bequem per Pay-Pal oder Überweisung.

Meine Buchungen wurden innerhalb von 12Stunden freigeschaltet. Als Buchungszeiträume können 30, 60 oder 90 Tage gewählt werden mit Option auf Verlängerung. Es kann also passieren, dass die favorisierten Seiten über einen längeren Zeitraum belegt sind und die Preise vielleicht in Zukunft noch etwas angezogen werden. Sehr gespannt bin ich auf die Impressions und die Klickrate, welche man unter dem Menüpunkt Statistik einsehen kann. Mein erster Eindruck ist sehr positiv und ich kann es nur empfehlen für ein Paar Euro den Service mal auszuprobieren.

radio4seo – Podcast Sondersendung

Aufgrund der aktuellen Veränderungen im SEO-Bereich wurde auf  radio4seo.de eine Sondersendung zum Thema PR-Update und Abstrafung publiziert.

Reinhören lohnt in jedem Fall.

 

Google PR Update Oktober 2007

Das lang erwartetet PageRank Update in der Google Toolbar ist gestern gestartet. Die Kriterien für die PageRank Vergabe scheinen stark verändert wurden zu sein. Mein Eindruck ist, dass sehr viele Seiten an PR verloren haben – darunter auch viele große, alte Contentprojekte wie z.B. www.abakus-internet-marketing.de.  Aktuell nur noch PR4 (vorher PR6) oder www.youtube.com mit aktuell PR3!

Ich habe mal Stichproben bei Teliad gemacht, die den PR-Verlust bei vielen Webseiten bestätigen. Welche Ansätze es zur Interpretation des Updates gibt, werde ich demnächst hier bekannt geben.

Google bestraft Linkverkäufer mit PR-Verlust

Google hat es in die Tat umgesetzt. Zahlreiche große deutsche Webseiten, haben auf Grund von Linkverkauf an PageRank verloren. U.a. dabei sind:

phpbb.de ? -> 4
zeit.de 8 -> 5
golem.de 6 -> 4
internetworld.de 6 -> 4
finanznachrichten.de 7 -> 4
netzzeimpulse.de 6 -> 4
taz.de 6 -> 4
brigitte.de 6 -> 4
hitflip.de 6 -> 4
macwelt.de 7 -> 4
chip.de 7 -> 4
de.internet.com 6 -> 4
etracker.de 9 -> 5

autoblog.com 6 -> 4
forbes.com 7 -> 5
engadget.com 7 -> 5
oblogger.net 6 -> 4
copyblogger.com 6 -> 4
joystiq.com 6 -> 4
tuaw.com 6 -> 4
searchengineguide.com 7 -> 4
seroundtable.com 7 -> 4
searchenginejournal.com 7 -> 4
johnchow.com 6 -> 4
quickonlinetips.com/6 -> 3
weblogtoolscollection.com 6 -> 4
andybeard.eu 5 -> 3
volodymyrzablotskyy.com 4 -> 2
daily.stanford.edu 9 -> 5
thecrimson.com 8 -> 4
statcounter.com 9 -> 6
washingtonpost.com 8 -> 5
blogherald.com 7 -> 4
seopedia.org 6 -> 5
weblogtoolscollection.com 6 -> 4
masternewmedia.org 7 -> 4
sfgate.com 7 -> 5
suntimes.com 7 -> 5
seo-scoop.com 6 -> 3
spap-oop.blogspot.com 5 -> 4
Onemansblog.com 8 -> 5

Das Ranking der Seiten hat sich offensichlich dabei nicht verändert. Klar jedoch dürfte sein, dass dieser Page-Rank Verlust große Auswirkungen auf das Kaufverhalten der Linkkäufer haben wird.

Es wurde sogar beobachtet, dass auch Blogs die Trigami Artikel veröffentlich haben an PR verloren haben.

News der letzen Wochen

Hier einige interessante Meinungen und Artikel der letzten Woche in der Übersicht:

– Schlußfolgerungen vom Bayrischen SeoBlogger zu einem sehr interessanten Interview mit Matt Cutts.

– Bei absatzwirtschaft.de gibt es ein Paar Daten und Zahlen zur aktuellen Online-Werbestatistik.

– Wie Digital Business berichtet setzt sich der Suchmaschinenbetreiber Google mit einer Verdopplung seiner Einnahmen im dritten Quartal 2007 noch weiter von Yahoo und Microsoft ab.

– Google weiß alles, heißt es immer. Bald sogar Deine Krankendaten. Mehr dazu bei golem.de

– In den Google Webmaster Tools hat man jetzt auch die Möglichkeit sich Sitelinks anzeigen zu lassen und ausgewählte Sitelinks zu blockieren.

Eingeschränkte Backlink-Abfrage bei Yahoo

Für die Abfrage der externen Links einer Webseite ist Yahoo die am meisten gebräuchigste Suchmaschinen. Das liegt vor allem daran, dass die Abfrage bei Google keine brauchbaren Werte liefert und die ehemals gute Abfrage via Microsoft abgeschafft wurde. Wer in den letzen Wochen Abfragen bei Yahoo durchgeführt hat, mußte evtl. feststellen, dass ihm nicht alle Abfragen in der gewohnten Qualität möglich waren. Denn einige Site-Abfragen lieferten keine Ergebnisse aus. In der Seo-Szene wird spekuliert, dass nur noch registrierten Webmastern die Backlink-Abfrage Ihrer eigenen Seiten möglich sein soll.

Da die Backlink-Abfrage für Seos ein mächtiges Tool darstellt, um die Stärke einer Domain (an Hand Ihrer Backlinks) zu bemessen besteht darin ein berechtigter Grund sich Sorgen zu machen.

Andererseits bringt die Tatsache, dass andere Webmaster keine Einsicht mehr in die Linkpopularität der eigenen Webseite haben auch Vorteile mit sich, wie ich finde. Bleibt abzuwägen ob in diesem Fall die Vor- oder die Nachteile überwiegen. Die ohnehin von Anpassung und Wandel geprägte Arbeit der Suchmaschinenoptimierer wird eine Veränderung oder eine Abschaffung der Backlink-Abfrage aufjedenfall beeinflussen.

OMD 2007

Die diesjährige Messe für digitales Marketing (OMD) findet am 25.+26.September 2007 statt. Mit dabei sind dieses Jahr insg. 220 Aussteller (ein Viertel mehr als letztes Jahr). Außerdem werden  über 30 Workshops geboten in denen man sich (in überfüllten Räumen) über Spezialthemen informieren kann. Das Programm der OMD steht auf der offiziellen Homepage zum Download bereit.

Am ersten Tag der Veranstaltung bieten sich dem Networking- freudigen Besucher noch eine Vielzahl an Möglichkeiten den Abend des ersten Messetages ausklingen zu lassen. Gegen eine Gebühr von 49,98 € kann man z.B. an der Online Marketing Lounge teilnehmen, die im Olives Restaurant im Zentrum Düsseldorfs stattfinden wird. Diese wird wohl auch mein abendliches Ziel werden.

Wenn jemand noch andere Events für den Abend weiß, würde ich mich freuen, wenn er in den Kommentaren darauf hinweisen könnte. Ansonsten wünsche ich allen OMDlern schon mal viel Spass und eine schöne Messe 🙂

Paid Links

Drüber gestolpert bei den Jungs von SEOFM. Ich fand den Tipp so gut, dass er gleich weiter empfohlen werden muss. 😉

Es geht um eine interessante Präsentation von Michael Gray zum Thema: „Paid Links“ von der SES San Jose, die vor ein Paar Tagen online gestellt wurde. 

Suchradar Ausgabe 7

Die neue Ausgabe des Suchradar steht seit gestern zum Download bereit. Für diejenigen die es noch nicht kennen:

Suchradar ist ein (.pdf) Magazin für Suchmaschinen-Marketing, welches nun bereits seit einem Jahr existiert und stets interessante Themen zu den Bereichen SEO und SEM abarbeitet.

Die Themen der aktuellen Ausgabe sind:

– Negative SEO/SEM Die Konkurrenz auf Abstand halten
– Links aus Suchmaschinensicht
– Reichweitenmessung
– SEO-Vergütung
– SEM/SEO im Marketing-Mix

Wer eine der letzen Ausgaben verpasst hat, kann im Archiv auch ältere Ausgaben herunterladen. Sehr empfehlenswert für all diejenigen die sich mit der Materie  SEO/SEM  tagtäglich auseinander setzen.

Neue Faktoren für die Platzierung der Google AdWords Anzeigen

Google bezieht in Zukunft auch das Klickgebot in die Positionierung der Adwords Anzeigen mit ein. Bisher wurden lediglich der Qualitätsfaktor und der CPC bei der Berechnung der Anzeigenposition berücksichtigt.

Interessant in dem Zusammenhang sind die Artikel: Neuer Algorithmus für AdWords Top-Anzeigen und Google ändert die Formel für die Adwordspositionen.

Edit 24.08: Wie Inside SEM gestern mitteilte ist die neue Formel für die Google-Adwords Top Positionen jetzt aktiv.

Seiten:«12345»